Grundschule
Scheidter Straße

Schulsozialarbeit an der GS Scheidter Straße

Ich war als gebürtige Solingerin viel in der Weltgeschichte unterwegs, habe zuletzt fast drei Jahre im wunderschönen Potsdam gelebt und freue mich nun in meiner Heimat auf kleine und große Herausforderungen.

Ich habe nicht nur Sozialpädagogik, Bildungs- und Erziehungswissenschaften studiert, sondern auch eine Weiterbildung in Traumapädagogik und –beratung absolviert. Deswegen liegt mir eine traumasensible Pädagogik und Sichtweise sehr am Herzen – vor allem, wenn es um die Kleinsten in unserer Gesellschaft geht.

Angebote für Eltern:

Ich habe für (fast) alle Anliegen ein offenes Ohr, aber damit Sie einen Einblick bekommen, was ich so mache, finden Sie hier eine Übersicht. Ich unterstütze Sie gerne…

  • bei der Antragstellung zum Bildungs- und Teilhabepaket beim Jobcenter der Stadt Solingen oder bei finanziellen Engpässen über weitere Unterstützungsangebote
  • bei der Suche nach Förderangeboten (z.B. Lernförderung, Therapien, Sportvereine, Freizeit- und Nachmittagsangebote)
  • bei der Bewältigung schulischer und familiärer Konfliktsituationen und Herausforderungen
  • bei individuellen Problemlagen und der Suche nach Beratungsangeboten (z.B. Erziehungsberatung, Schulpsychologischer Dienst, Migrationsberatung)

Sie haben sonst noch etwas auf dem Herzen? Sprechen Sie mich jederzeit an. In den Sprechzeiten finden Sie mich in meinem Büro. Scheuen Sie sich nicht mich anzurufen und einen Termin für einen anderen Zeitraum auszumachen.

Sprechzeiten:
Mittwoch von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Termine auch gerne nach Vereinbarung

Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten:

Mobil: 0174/ 5684117
E-Mailadresse: carolin.gutsche@ib.de
Büro: 1. Stock Neubau Raum 121a

Angebote für Schüler*innen:

Du willst unbedingt was sagen. Weißt aber nicht wie und wo. Ich bin immer für Dich da…

  • wenn es Dir gerade nicht so gut geht.
  • wenn Du Probleme in der Schule oder Zuhause hast.
  • wenn Du jemandem zum Reden brauchst.
  • wenn Du Streit mit deiner besten Freundin, deinem besten Freund oder mit Mitschülern hast.
  • wenn Du dich einsam fühlst.
  • wenn Du alleine nicht mehr weiter weißt.

Ich möchte in Zukunft eine Kindersprechstunde einrichten. Darüber werde ich Dir dann berichten, wenn es soweit ist. So oder so Du kannst jederzeit vorbeikommen oder mich ansprechen, wenn Du mich auf dem Flur oder auf dem Schulhof siehst.

Sonstiges (auch für Kolleg*innen)

Ich bin für jede Schandtat zu haben und habe immer Lust auf kreative Ideen und neue Projekte. Wenn ich also selbst mal nicht drauf komme, freue ich mich über jeden Input, jede Idee und jede Anregung. Denn manchmal erfinden zwei Köpfe einfach mehr als einer…

Sprecht mich also gerne jederzeit an!

Sonstiges

Bildung- und Teilhabe:

Seit 2011 gibt es die Möglichkeit für Ihre Kinder Extra- Gelder durch das Bildungs- und Teilhabepaket zu beantragen. Familien, die Anspruch auf Leistungen vom Jobcenter oder dem Sozialamt haben oder Wohngeld/Kinderzuschlag beziehen, können bei mir diese Extra- Gelder (auch BuT Leistungen genannt) für das Mittagessen in der Schule, für Schulmaterialien, für Ausflüge und Klassenfahrten, für außerschulische Lernförderung, für die Teilnahme in z.B. Sportvereinen oder an musikalischen Angeboten und Zuschüsse zur Schulbeförderung beantragen.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen und die entsprechenden Formulare bzgl. des Bildungs- und Teilhabepakets.

Fotos und Berichte

Mädchentreff im Schuljahr 2019/2020

Im 2. Halbjahr des Schuljahrs 2019/2020 fand bis zur Coronazeit wöchentlich dienstags nachmittags ein Mädchentreff für die Mädchen aus den 3. und 4. Klassen statt. Während der Coronazeit gab es einen Brief mit Kressesamen und einer Anleitung nach Hause. Bei unserem ersten Treffen haben wir gemeinsam Ideen gesammelt, wie wir die nächsten Treffen gestalten wollen.
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Im Folgenden findet ihr ein paar Eindrücke aus unserem Mädchentreff:

Das Basteln von Stressbällen

Wir haben Luftballons mit Sand befüllt und diese mit Gesichtern verziert.

Freundschaftsarmbänder selber machen

Wir haben Freundschaftsarmbänder aus Perlen und Wolle aufgefädelt, geflochten und geknüpft.

Slime selber herstellen

Wir haben aus Bastelkleber, Kontaktlinsenflüssigkeit, Rasierschaum und Waschmittel selber Slime hergestellt. Anschließend haben wir ihn mit ein bisschen Glitzer verschönert.

Mädchentreff während der Coronazeit

Kresse pflanzen

Da wir zurzeit keinen Mädchentreff in der Schule machen können, hat jedes Mädchen ein kleines Päckchen per Post bekommen. In dem Päckchen waren ein paar Wattepads, eine Tüte Kressesamen und eine Anleitung, wie man die Kresse pflanzen und pflegen sollte. So konnten wir alle das Gleiche basteln, auch wenn es nicht gemeinsam vor Ort möglich war.

T-Shirts batiken

nachdem wir den Mädchentreff nach Klassen getrennt wieder stattfinden lassen konnten, haben wir zum Abschluss T-Shirts selber gebatikt.



Elternabend in Kooperation mit den Grundschulen Klauberg und Meigen

Am 11. Februar 2020 fand bei uns an der Schule in Kooperation mit den Grundschulen Klauberg und Meigen ein
                            gemeinsamer Elternabend zum Thema „Medien? Am 11. Februar 2020 fand bei uns an der Schule in Kooperation mit den Grundschulen Klauberg und Meigen ein
                            gemeinsamer Elternabend zum Thema „Medien?
Elternabend in Kooperation mit den Grundschulen Klauberg und Meigen

Am 11. Februar 2020 fand bei uns an der Schule in Kooperation mit den Grundschulen Klauberg und Meigen ein gemeinsamer Elternabend zum Thema „Medien? Aber sicher!“ statt. Die Gastreferentin Frau Dohrenbusch von der Initiative „Eltern und Medien“ – ein Angebot der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), griff dabei vor allem folgende Themen/Fragen auf:

  • Was ist gerade „aktuell“ und worauf ist zu achten?
  • Wann ist ein Kind „reif“ für ein Smartphone/Tablet?
  • Smartphone und Internet (Umgang mit persönlichen Daten/Bildern)

Im Anschluss daran hatten die Eltern noch die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen.

Elterncafé im Dezember 2019

Im Rahmen des Elterncafés im Dezember 2019 haben wir uns bei Kaffee, Tee und Plätzchen darüber ausgetauscht wie Hausaufgaben stressfrei(er) zuhause oder in anderen Nachmittagseinrichtungen erledigt werden können. Des Weiteren haben wir gemeinsam gesammelt, was man in Solingen und Umgebung mit der Familie unternehmen kann.
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken